Dit war jut

IMG_8032

Gemeinsames Trainingslager mit Landeskader Brandenburg

 

Der Termin war rechtzeitig bekannt, besser gelegen war er dadurch nicht. Das letzte Augustwochenende war für die Sachsen eben auch das letzte Ferienwochenende und so fanden sich nur vier Sachsen zum Trainingslager in Wandlitz ein, darunter meine beiden Großen, Tilman und Leo.

Die JH Wandlitz ist eine offen angelegte moderne Herberge direkt am Wandlitzsee. Sehr einladend, wäre das Wetter auch nur annähernd so freundlich gewesen, wie die Herbergseltern.

Kurze Einweisung durch Martin Scheibe,  Zimmer beziehen, Matten ausladen  und zu guter Letzt Essen gehen. Es geht auch ohne schönes Wetter.

 

Samstag früh sorgt ein kleiner Lauf vor dem Frühstück dafür, dass alle wach und gut eingestimmt sind. Dann geht es zur Sache. Aufwärmen mit dem Programm der Fifa, anschließend Schnellkraft im Part I. Entsprechend schnell vergeht auch die Zeit. Nachmittags sind Übergänge vorgesehen und natürlich immer wieder Randori. Das Programm ist perfekt angelegt. Die Belastung wird über den Tag ordentlich hochgefahren. Der Spaß und die Motivation sind aber so groß, dass keiner sich schont. Beim Zirkeltraining sind dann aber doch erste konditionelle Einbrüche zu beobachten. So muss das sein. Nur wer an seine Grenzen geht, kann diese verschieben. Das abschließende Stretching mit Elementen aus dem Yoga ist auch nicht ganz so locker wie es die Sportler macht, tut aber gut.

Das gilt definitiv auch für das Abendessen, welches im Garten der Familie Nguyen eingenommen wird. Das Wetter hält, die chinesischen Gerichte schmecken hervorragend. Die Stimmung ist entsprechend.

Wenig überraschend beginnt der Sonntag mit einem kleinen Regenerationslauf. Der wird auch schon etwas lockerer angegangen als am Vortag. Auf der Matte wird bis zum Mittag gekämpft. Randori in allen Varianten und jeder mit jedem. Es ist schon ein Vergnügen diesem hoch motivierten und technisch versierten Haufen beim Raufen zuzuschauen. Am Ende sind alle ausgepowert und hochzufrieden. Dass Tilman mich sogar bittet das Autofahren zu übernehmen spricht für sich.

 

Fazit: Ein intensives und effektives Trainingslager mit tollen Trainingspartnern. Hier stimmte es nicht nur sportlich. Auch menschlich ist der brandenburgische Landeskader erste Wahl und wir freuen uns darauf, selbst wieder Gastgeber zu sein. Danke Martin, dit haste jut jemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.