Weihnachtsfeier

Irgendwann kommt wie jedes Jahr

Der achtzehnte Dezembahr.

 

Und damit unsere kleine Weihnachtsfeier im römischen Stil: Brot und Spiele. Erst Bespaßung für unsere Kleinsten, dann Essen für alle. Mehr oder weniger pünktlich um 5 geht es los mit einer entspannten Runde Flugball und dann wird es ernst für die Kleinen. Das alljährliche Groitzsch Kissenschlachtturnier ist hart umfochten und beginnt mit einer hammerharten Gruppenphase. Die besten Vier kommen in das vor versammelter Mannschaft ausgetragene Viertelfinale und kämpfen sich bis ins Finale vor.

Danach kommt noch ein kleines Ju-Jutsu-Turnier. Schnell Klassen eingeteilt, Leo in KaRi-Montur geworfen und los geht’s. Dabei kommen durchaus ansehnliche Kämpfe zustande. Da lässt sich mit dem ein oder anderen auf jeden Fall über Wettkampftraining reden. Am Ende gibt es eine Siegerehrung und für jeden einen Nikolaus und eine Medaille.

Im Anschluss beginnt das große Fressen. An dieser Stelle gilt der Dank den Mamas und Papas unserer Kinder, die für Kartoffelsalat, Würstchen, Plätzchen und Kinderlimo gesorgt haben. Das wurde noch eine gesellige Runde.

Vielen Dank auch an Emily für die gesamte Organisation und allen schöne Restfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen uns im Training nächstes Jahr wieder, dann ist Schluss mit Essen und Müßiggang.

Tilman